Ein Dach mit Pilzen in chicem grau – schief?

Gestern nachmittag war sie da: die Sonne 🙂 Also nichts wie raus, ab zum Haus und das Dach anschauen!

Unser Haus von der Straße aus gesehen. (Norden)

Unser Haus von der Straße aus gesehen. (Norden)

Auf dem Foto nicht wirklich zu erkennen, aber erwähnenswert: Auf unserem Haus wachsen Pilze! Das sind die Abdeckungen für die Rohre. Die sehen lustig aus, da sie wie echte Pilze scheinbar wild gewachsen sind. :-S

Auch in der Seitenansicht (hier Osten) macht das Dach eine gute Figur.

In der Seitenansicht (hier Osten) macht das Dach eine gute Figur.

Im Westen ist auch ein Dach drauf. :)

Im Westen ist auch ein Dach drauf. 🙂

Auf der Sonnenseite (Süden)!

Auf der Sonnenseite (Süden)!

Ein chicer Gürtel aus Dämmmaterial und Klebstoff hält unser Haus auch am Bauch schön warm.

Ein chicer Gürtel aus Dämmmaterial und Klebstoff hält unser Haus auch am Bauch schön warm.

Zugegebenermaßen sind wir mit dem Dach noch nicht hundertprozentig glücklich.

Irgendwie wirkt es an der einen und der anderen Stelle nicht gerade 😦

Ob das wirklich so ist, können wir schwer beurteilen.
Zitat von Tobi nachdem er auf das Dach geklettert ist: „Klassiker…. Sinds die Ziegel? Die Verlegung innerhalb der Toleranzen? Die Dachlatten? Der Dachstuhl? Das Haus darunter???“
Doch einen Bausachverständigen hinzuziehen? Geht das so auf die Schnelle noch? Die Rohbauabnahme wurde auf Samstag verschoben, weil das Wetter die Arbeiter doch ziemlich ausgebremst hat. 😦

Wo ist die Sonne, wenn man sie braucht? Sie spendet Wärme und Zuversicht … mir ist kalt und ich hab echt ein bisschen Angst, dass wir keinen Knick in der Optik haben, sondern ein schiefes Dach.

Unser Bauleiter ist, wenn er da ist wirklich klasse. Wir werden mit ihm sprechen und hoffen, dass er unsere Sorgen aufnimmt und das Ganze „gerade“ rückt.

Update folgt!

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu “Ein Dach mit Pilzen in chicem grau – schief?

  1. Kommando zurück! Das Dach ist doch ganz ordentlich und unser Knick in der Optik hatte heute Baustellenfrei 🙂
    Die Arbeiter haben nochmal einen echten Endspurt hingelegt. Verputzt, gespachtelt, Schläuche gezogen, abgeschliffen usw. … Einfach toll!
    Trotz unglaublicher Höhenangst hat sich heute auch die Bauherrin einmal ins Obergeschoss begeben und ist jetzt sooo happy. Die Größe, die Raumaufteilung, die Fenster … alles einfach traumhaft real 🙂
    Der Abstieg ins Erdgeschoss war schwieriger, die Leiter auf einmal viel länger, der Boden kilometerweit entfernt. Die rettende Idee: das Gerüst 🙂 Danke geliebter Mann für dein Verständnis und deine Geduld 🙂
    Morgen steht die Rohbauabnahme an und was gestern noch fast unmöglich erschien: wir freuen uns drauf! Die Zuversicht ist zurück 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s